Charta

Der Hospiz- und PalliativVerband Nordrhein-Westfalen e.V. unterzeichnete 2013 die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland.

Die Charta setzt sich für Menschen ein, die aufgrund einer fortschreitenden, lebensbegrenzenden Erkrankung mit Sterben und Tod konfrontiert sind. Die fünf Leitsätze der Charta formulieren Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu verbessern. Im Mittelpunkt steht dabei immer der betroffene Mensch.

Seit November 2016 ist es Aufgabe der Koordinierungsstelle, die Partner der Charta in der Umsetzung der Handlungsempfehlungen zu begleiten.